Transportbedingungen

Bitte beachten Sie folgende Bedingungen für den Tierversand mit FrankenExpress:

Vor Versandbeginn prüfen Sie bitte die Richtigkeit der Absender- bzw. Empfängeranschriften, einschließlich der Telefonnummer. Postfachadressen und Paketstationen können wir leider nicht beliefern.

Bitte sorgen Sie dafür, dass der Empfänger über die Ankunft der Tiere unterrichtet wird und sichergestellt wird, dass der erste Zustellversuch erfolgreich ist. Sie vermeiden dadurch Mehrkosten und mindern die Dauer des Transportes.

Auf der Sendung muss der Absender und der Empfänger notiert und gut leserlich markiert werden. Außerdem sollte die Sendung eindeutig als Tiersendung gekennzeichnet sein. Auch die Notfallversorgung, die Tierart sowie die Anzahl der versendeten Tiere ist anzugeben.

Versandtage: Montag bis Mittwoch, sofern keine Feiertage innerhalb der Woche anstehen.

Bitte verwenden Sie nur Behältnisse für den Transport, welche die Tiere vor schädlichen Einflüssen schützen. Bitte wählen Sie die Abmessungen der Behältnisse so, dass die Tiere aufrecht stehen und sich bequem drehen können und dass Ihre Tiere artgerecht transportiert werden können.

Auch auf ausreichend Luftzirkulation bzw. Lüftung sollte geachtet werden. Falls Ihre Tiere Körperteile aus dem Karton herausstrecken könnten, sollte dieses mit Netzbespannung verhindert werden. Bitte sorgen Sie für eine ausreichende Einstreu um sicherzugehen, dass Kot und ähnliches nicht aus dem Behältnis heraussickern kann.

Wir transportieren keine Tiere, die unter das Artenschutzgesetz fallen. Die einschlägigen artenschutzrechtlichen Bestimmungen sind vom Versender zu beachten bzw. sind bei der für den Versender zuständigen Artenschutzbehörde zu erfragen. Für eine Einfuhr aus dem Ausland ist der Auftraggeber für die notwendigen Gesundheitspapiere verantwortlich.

Bitte sorgen Sie für eine ausreichende Versorgung vor Beginn des Transportes. Gebundenes Wasser und Futter in Form von Gurken, Äpfel, Karotten oder ähnliches in mindestens der doppelten erforderlichen Menge sollte beigegeben werden.

Bei klimatischen Bedingungen, die sich schädlich auf den Gesundheitszustand des Tieres auswirken könnten, behalten wir uns eine zeitweilige Einstellung der Tiertransporte vor, bis die Bedingungen bzw. Temperaturen einen Normalwert erreicht haben.

All dieses trägt dazu bei, dass Ihre Tiere in bestem Zustand den Empfänger erreichen.

Für Fragen, die Ihnen am Herzen liegen, steht Ihnen das gesamte Team vom FrankenExpress jederzeit gerne zur Verfügung.

Tierische und herzliche Grüße von Ihrem

FrankenExpress-Team